Grundrezept Mayonnaise

Grundrezept Mayonnaise

Mayonnaise kannst du prima selber machen. Es geht schnell und du kannst sie geschmacklich nach deinen Vorlieben anpassen.
Für eine ganz nackte Mayonnaise, komplett ohne Geschmack, benötigst du

Grundzutaten

Sonnenblumenöl
1 Ei

Und bei Mayo ganz wichtig, achte auf folgende Punkte
– Das Ei auf Zimmertemperatur, nicht kalt aus dem Kühlschrank verarbeiten
– niemals in einer Metallschüssel anrühren, nimm lieber Plastik
– Handbesen geht, Handmixer ist effektiver
– Olivenöl statt Sonnenblumenöl? Kann man machen, nur dann ist es halt kacke.

Zutaten für den Geschmack

das Eigelb, welches noch übrig sein sollte
Senf
Knoblauch
Salz
Pfeffer
Zucker
Chiliflocken
Tomatenmark
Kräuter (Tiefkühl)
Zitrone
Essig
…und nicht unbedingt alles auf einmal.

Zubereitung

Schlage das Ei auf und trenne das Eigelb vom Eiweiß. Wie das funktioniert, erfährst du hier – männerkochbuch.de – Ei aufschlagen

Du benötigst nur das Eiweiß

Das Eiweiß gibst du in die Plastikschüssel. Schmeiß den Mixer an und fange an das Eiweiß zu mixen. Nun gibst du langsam das Sonnenblumenöl hinzu – tropfenweise. Das ist wichtig, da du dem Eiweiß sonst keine Gelegenheit gibst, dass es mit dem Öl eine Verbindung eingehen kann.

Sobald du merkst, dass sich erst Mayonnaise bildet, kannst du langsam mehr Öl reingeben. Ein Eiweiß reicht für ca. eine viertel Flasche Sonnenblumenöl. Du kannst das Zeug also ordentlich strecken. Wenn dir das zu wenig ist, gibst du einfach ein weiteres Eiweiß hinzu.

Wenn du nun z.B. noch das Eigelb, etwas Senf, Salz, Zucker und ein wenig Essig hinzu gibst, bekommst du das Ergebnis ähnlich hin, wie Mayo aus der Tube

Die Kurzform noch einmal als PDF zum Download.

pdf icon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.